Bereich Themenwelt Pferd

Artgerechte und gesunde Pferdehaltung im HIT Bewegungsstall (Halle 26)

Im Rahmen einer Sonderschau präsentiert HIT den Besuchern die artgerechte Pferdehaltung im HIT- Aktivstall®. Diese mittlerweile über Deutschland hinaus bekannte Haltungsform ermöglicht den Pferden das Leben im Herdenverband mit Sozialkontakten und Aufgaben innerhalb dieser Gruppe. Den Pferden werden viel Bewegung, frische Luft und verschiedenste Umweltreize geboten. Durch die durchdachte individuelle Fütterungstechnik kann das Pferd artgerecht über 24 Stunden am Tag verteilt viele kleine Portionen Futter zu sich nehmen.

Zu Beginn der Aktivstallentwicklung fragten sich viele Pferdehalter, ob diese moderne Gruppenhaltung mit Einsatz innovativer Fütterungstechnik überhaupt in der Praxis funktionieren kann. Mittlerweile gibt es in ganz Europa mehr als 600 HIT-Aktivställe, die ihre Praxistauglichkeit täglich unter Beweis stellen. Erfreulich ist, dass sich die Aktivstallhaltung über sämtliche Nutzungsrichtungen wie Privatpferdehaltung, Pferdepension, Zucht- und Aufzuchtbetriebe, aber auch im zunehmenden Maße auf die Sportpferdehaltung erstreckt. In jedem dieser Ställe wird eindrucksvoll gezeigt, dass sie die Anforderungen, die an eine artgerechte Pferdehaltung gestellt werden, erfüllen.

Heutzutage gewinnt der Punkt „artgerecht“ immer mehr an Bedeutung. Inzwischen gehen viele offizielle Empfehlungen dahin, dem Pferd ein Maximum an Bewegung, Sozialkontakt, häufigen Fütterungszeiten und frischer Luft zu ermöglichen.

 

Der Aktivstall bietet dabei nicht nur Vorteile für das Tier, auch der Mensch profitiert von diesem Konzept. Neben der zunehmenden Ausgeglichenheit und steigender Leistungsbereitschaft der Pferde sinkt auch der Arbeitszeitaufwand im Vergleich zur konventionellen Boxenhaltung um rund die Hälfte.